Das Seminar für eine tiefgehende Selbsterfahrung auf mythologischer Basis.

Eine intensive Woche lang bietet Dir das Heldenreise Seminar Anstöße zur eigenen Persönlichkeitsentwicklung. Kein König, kein Leinwandheld sondern einzig DU selbst ziehst los, den Übergang in Deinen nächsten Lebensabschnitt zu wagen, das große Werk zu vollenden, Dein Königreich zu retten. Du begibst Dich selbst auf die Reise des Helden und das ist eine Reise zu Dir.

Die Heldenreise ist einer der Wege die wir einschlagen können, um eine klarere Sichtweise zu erlangen
und die tiefere Bedeutung, sowohl unserer persönlichen Entwicklung, als auch der unserer Gattung zu begreifen.

Paul Rebillot

Jeder Mensch kennt sie, die beiden Stimmen und widerstreitenden Kräfte in sich selbst.
Der eine Teil in uns sehnt sich nach Veränderung und Lebendigkeit, ist mutig und willensstark.
Der andere Teil benötigt ganz viel Sicherheit und Gewohnheit.
Dieser Teil begrenzt sich selbstund leidet lieber statt zu verändern.

Wenn sich der Konflikt zwischen den zwei widerstreitenden Kräften zwischen Sehnsucht und Sicherheit nicht lösen lässt, fühlen wir uns gefangen in einem Leben, das nicht unseren Bedürfnissen entspricht. Umso mehr, wenn uns der Wunsch nach Sicherheit davon abhält, der eigenen Berufung und dem eigenen Herzenswünschen nachzugehen. Das führt mitunter zu großer Unzufriedenheit, Energielosigkeit bis hin zur Lähmung.

Dieses Seminar gibt Dir als eine Art Schwellenritual die Möglichkeit, Dich genau diesem inneren menschlichen Konflikt zu stellen, Deine inneren widerstrebenden Anteile zu erleben und zu integrieren. So entdeckst Du in dieser Woche vielleicht ungeahnte Seiten an Dir, kannst Dich ganz neu auf vielen verschiedenen Ebenen ausprobieren und einen ganzheitlichen und nachhaltigen Veränderungsprozess anregen, um mehr Potential, Lebensfreude und Sinn in Dein Leben einzuladen.

Dieser seelische Grundkonflikt ist ein uralter und in Sagen, Märchen und Mythen aller Welt zu finden. Joseph Campell, Mythenforscher, erkannte diesen sich immer wiederholenden Prozess von menschlicher Entwicklung und nannte ihn den Monomythos. Der Monomythos wiederholt sich auf überraschende Weise in jeder Kultur und zu allen Zeiten.

Folge Deiner Freude und das Universum wird Türen öffnen, wo bisher Mauern waren.

Joseph Campbell

Paul Rebillot (1931 – 2010) orientierte sich an diesem Wissen und sah in den Erzählungen im „Außen“, das Abbild des sich spiegelnden innerpychischen Prozesses der menschlichen Entwicklung. Er formte daraus die Heldenreise, die eben auf diesem uralten Monomythos basiert. Mythen können ein Wegweiser dafür sein, wie wir Krisen und Engpässe im Leben bewältigen können, um gestärkt daraus hervorzugehen und über uns selbst hinauszuwachsen. Dieses tiefe, innere Wissen, um die Wege des persönliches Wachstums, lässt immer wieder Menschen aus ihrem Alltag aufbrechen.